Taubenzucht -
ein Hobby, das Freude macht
Die Welt der Rassetauben und ihver Züchter:
eine faszinievende Welt - ein schönes Hobby für die ganze Familie.
    
Ein Blick in den Zuchtschlag: Thurgauer Schildtauben.
 

Taubenzuchtmachen Sie mit

Ein Taubenschwarm auf dem Bauernhof ist ein herrliches Bild, ein Schlag im Dachgiebel Ihres Hauses eine feine Sache - aber vielleicht Iässt sich im Dachstock Ihres Hauses kein Taubenschlag einrichten? Die meisten Taubenrassen kann man auch in Volieren halten. Taubenvolieren sind ein Schmuckstück des Gartens. Auf wenigen Quadratmetern Iässt sich mit geringem Geldaufwand eine geeignete Zuchtanlage einrichten.

Die Voliere. 
Jedes der beiden Schlagabteile sollte eine Voliere mit mindestens sechs Quadratmetern Grundfläche haben. Als Gitter wählen wir ein engmaschiges Drahtnetz. Spatzen sind unerwünschte Gäste in der Taubenvoliere. Der Boden muss leicht zu reinigen sein. Glatte, enggefugt verlegte Gartenplatten haben sich bewährt. Naturboden ist weniger zweckmässig, jedenfalls müsste man die Erde mindestens einmal im Jahr austauschen, weil man sonst Ärger mit Spulwürmern und anderen Darmparasiten bekommt. Ein Teil der Voliere sollte überdacht sein, nicht aber die ganze Voliere, denn die Tiere baden sich gerne im Regen. Im übrigen sollte man ihnen mindestens einmal wöchentlich, auch im Winter, eine Badewanne anbieten, eine nache Plastikschüssel zum Beispiel. Auch in der Voliere muss für jede Taube mindestens ein Sitzplatz vorhanden sein.